Pläne Kölnstraße werden konkret

Die Kölnstraße wird 2016 neu gestaltet. Das steht fest. Aber wie?
Neue Infos dazu gabe es heute am „Tag der Städtebauförderung“ vor Ort in der Kölnstraße. 

Die Verwaltung, konkret das Amt für Stadtentwicklung & Umwelt, hatte zwei Stände aufgebaut, an denen über die Masterplanmaßnahmen sowie über die laufenden Projekte zum Thema Soziale Stadt informiert wurde. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir an dieser Stelle für das bürgernahe Wirken danken.  Die Bilder vom Stand wurden mit einem Handy aufgenommen – deshalb bitten wir die Qualität zu entschuldigen.

Besonders spannend ist derzeit die Neugestaltung der Kölnstraße. Es ist unumstritten, das diese kommen wird. Nun geht es um die Detailausführung. Dazu dienten Visualisierungen mittels Computer, die den schönen zukünftigen Charakter der Kölnstraße darstellen. Da diese Visualisierungen (Kollagen) unter Zeitdruck entstanden, sind sie sehr grundsätzlich zu sehen.
Hauptdiskussionspunkt war ja bisher die Anzahl, Größe und Sorte der Bäume. Diese sind auf den Plänen leider NICHT so dargestellt, wie der Planer es sich vorgestellt hat. Maßgabe für ihn war und ist, dass die Geschäftsfronten nicht verdeckt werden sollen und die Bäume dürfen auch nicht zu groß werden. Dies kommt leider auf den Bildern falsch (etwas zu wuchtig) rüber. Auch die in den beiden Varianten 1 und 2 verwendeten Bänke (große Flächen) kommen für den Planer nicht in Frage und sind eher grundsätzlich zu sehen. Grundsätzlich begrüßen wir den Entwurf, der in diesem Sommer (ggf. abgewandelt) beschlossen werden soll.

Bereits vor einigen Tagen hatten wir einige Infos eingestellt. Bitte beachten Sie auch diesen Extratext. Inzwischen zeichnet sich ab, dass die ILEX – Bäumchen aus Euskirchen kein Vorbild für die Kölnstraße sein können.

 

Kölnstraße Variante 1 mit niedrigeren Bäumen

Kölnstraße Variante 2 mit höheren Bäumen

Kölnstraße Plan mit beidseitigen Bäumen
Kölnstraße
Plan mit einsitiger Bepflanzung und „Pfortensituation“ nur an den beiden „Kreuzungen

Kölnstraße
Aus Richtung Post gesehen mit den „richtigen“ Bänken. (Das Beitragsbild oben zeigt die Situation einmal näher.)

20150509_102333 Platz an der Post, in Anlehnung an die neue Situation in der August-Klotz-Str. / am Museum

20150509_110307 Die Dürener interessieren sich für die Entwicklungen in der Stadt

Zündorf Dies freut auch den Baudezernenten, Paul Zündorf

20150509_103348
Und zum Abschluss noch ein Bild zu den erfolgreich laufenden Stadtteilprojekten

Erste Infos und einen Plan können Sie auch beim Verkehrs – und Bauauschuss unter Top 7 einsehen: Link.