Baumfällungen

Der Dürener Service Betrieb (DSB) kündigt für die nächste Zeit die Fällung bzw. den starken Rückschnitt von Kastanien an der Burg Birgel an, die nach Untersuchungen eines externen Gutachterbüros starke Krankheitssymptome ausweisen.

Die zum Teil schon abgestorbenen Bäume weisen auf einen Befall mit Bakterien (Pseudomonas) und niederen Pilze (Phytophtora) hin, so dass je nach Wetterlage eine erhöhte Bruchgefahr, ggsf. auch Umsturzgefahr, bestehen kann.

Da sich die Bäume auch am Schulweg befinden, existiert eine Unfallgefahr, die nur durch Fällmaßnahmen und extreme Kronenrückschnitte abgewendet werden kann. Da die Erkrankung auch neue Kastanienbäume befallen würde, werden auf Empfehlung des Gutachters als Ausgleichsmaßnahme standortgerechte Laubbäume ausgewählt, die immun gegen diese Erkrankung sind. Im vergangenen Jahr mussten bereits einige Bäume gefällt werden, da die Verkehrssicherheit dies zwingend erforderte. Nur so konnte bei den extremen Stürmen in den vergangenen Jahren größerer Schaden vermieden werde.

Wir Grüne bedauern die Notwendigkeit der Maßnahmen, finden es aber gut, dass der DSB Bäume Birgelnun vorab dazu über die Presse informiert und auch Einblick in interne Unterlagen (Gutachten) des Baumsachverständigen ermöglicht.

Gerne stellen wir die Pressemitteilung deshalb auch hier ein. Derzeit arbeiten wir Grüne zusammen mit dem DSB an einem Bürgerbaumprogramm,- wie es bereits im Wahlprogramm erwähnt wurde. Bald wird es dazu weitere Einzelheiten geben. Klar ist schon jetzt, dass jeder gespendete Baum tatsächlich zusätzlich kommen wird. Es wird keine „Umverlagerung“ geben!

Bilder: Mehrfach Burg Birgel und eine von uns in Niederau gepflanzte neue Linde. Titelbild (Beitragsbild) ist ein Baum in Birgel, für dessen Erhalt wir gerade kämpfen.

Bäume BirgelBaumpflanzungBäume Birgel